Navigation Links
Neue Studie kommt zu dem Schluss, dass manche Patienten mit Refluxkrankheit von Stretta eher profitieren als von chronischer Behandlung mit Protonenpumpenhemmern oder Antireflux-Operation
Date:9/6/2013

GREENWICH, Connecticut, 6. September 2013 /PRNewswire/ -- Eine neue unabhängig referierte Studie, bei der die Stretta-Therapie untersucht wird, rückt dieses nichtoperative Verfahren erneut in das Rampenlicht, bei dem Patientendaten für 10 Jahre vorliegen und das gerade mit der höchsten GRADE-Empfehlung der US-amerikanischen Society of American Gastrointestinal and Endoscopic Surgeons (SAGES) ausgezeichnet wurde.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130211/NY56794 )

Die in Gastroenterology Research and Practice veröffentlichte Studie mit dem Titel „Stretta Radiofrequency Treatment for GERD: A Safe and Effective Modality" liefert Fakten, die mit einigen Missverständnissen über Stretta aufräumen. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass Stretta eine sichere und wirksame Alternative bei Patienten ist, die für eine Behandlung mit Protonenpumpenhemmern ungeeignet sind oder die eine weniger invasive Therapieoption bevorzugen.

Die Studienautoren Dr. Mark Franciosa und Dr. Hiroshi Mashimo vom Center for Swallowing and Motility Disorders in Boston, VA Boston Healthcare System und Harvard Medical School, und Dr. George Triadafilopoulos von der Division of Gastroenterology and Hepatology bei der Stanford University School of Medicine, verweisen auf experimentelle und klinische Daten aus verschiedenen Quellen und kommen zu dem Schluss, dass Stretta eine sinnvolle nichtoperative Alternative bei der Behandlung von Patienten mit Refluxkrankheit ist.

Stretta ist eine Behandlung mit Hochfrequenz-(HF-)Energie im Schwachstrom- und Niedertemperaturbereich zur Remodellierung des unteren Schließmuskels der Speiseröhre, wodurch die Symptome der Refluxkrankheit gelindert werden.

„Wir haben eine großen Menge klinischer Daten untersucht, darunter kontrollierte und randomisierte Studien sowie Studien mit einer langen Nachsorgephase, und kommen zu dem Schluss, dass Stretta eine sichere, wirksame, lang anhaltende und sinnvolle Therapieoption für Patienten ist, die sich eine Linderung der Symptome ihrer Refluxkrankheit wünschen", erklärt Dr. Triadafilopoulos. „Dies ist von besonderer Bedeutung angesichts aktueller Bedenken gegenüber einer Langzeittherapie mit Protonenpumpenhemmern und für Patienten mit erfolgloser Antireflux-Operation", so Dr. Triadafilopoulos weiter.

Laut dem US-amerikanischen Gesundheitsinstitut NIH leiden ca. 20 % der amerikanischen Bevölkerung mindestens einmal pro Woche an Symptomen der Refluxkrankheit, und Ärzte suchen nach geeigneten Therapieoptionen. SAGES hat jüngst Leitlinien veröffentlicht (Surgical Endoscopy, August 2013), die der Stretta-Therapie eine GRADE-Empfehlung von „++++/strong" verleihen mit Verweis auf aussagekräftige Resultate aus 32 klinischen Studien. Kürzlich vorgestellte Beobachtungsdaten für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Stretta-Behandlung lassen darauf schließen, dass Stretta eine wirksame Langzeittherapie für Patienten mit Refluxkrankheit ist.

Dr. Triadafilopoulos erklärt mit Verweis auf die Studiendaten, dass Stretta die längste Erfahrung aller nichtoperativen Verfahren hat. „Als Ärzte wollen wir die Lebensqualität der Patienten verbessern", so Triadafilopoulos. „Wir sind es Patienten, die an Refluxkrankheit leiden, schuldig, diese sinnvolle Therapiealternative anzubieten."

Weitere Informationen zu Stretta finden Sie unter stretta-therapy.com.

ÜBER STRETTA®

Stretta ist eine minimalinvasive Behandlung bei Refluxkrankheit und eine wirksame Alternative bei Patienten, die nicht gut auf Medikamente ansprechen. Stretta gibt Hochfrequenzenergie an den unteren Schließmuskel der Speiseröhre und den Mageneingang ab. Studien zeigen, dass Stretta eine sichere, wirksame und lang anhaltende Therapiealternative ist. Stretta schließt weitere Behandlungsschritte mit invasiveren Verfahren nicht aus, wenn diese angezeigt sind. Stretta wird derzeit von vielen Krankenversicherungen bezahlt.

ÜBER MEDERI®

Mederi Therapeutics produziert und vertreibt innovative Medizinprodukte, die Erkrankungen des Verdauungssystems mit Hochfrequenzenergie behandeln. Die von Mederi angebotenen Therapiemethoden sind minimalinvasiv, werden ambulant durchgeführt und fördern eine schnelle Heilung.

Kontakt: Julia Brannan
+1-908-464-2470
julia@pascalecommunications.com


'/>"/>
SOURCE Mederi Therapeutics
Copyright©2012 PR Newswire.
All rights reserved

Related medicine technology :

1. Free Download: Two Impressive Case Studies on Drug Delivery Discoveries
2. National Pharmaceutical Council Studies New Formulary Decision-Making Tool
3. Start-up Seeks Crowd Funding to Complete Clinical Studies Supporting Breakthrough Blood Test for Earlier Detection of Melanoma
4. Sihuan Pharmaceutical Secures SFDA Approval for Anaprazole Sodium Category 1.1 New Drug Clinical Studies
5. Phase III studies show linagliptin improved blood glucose control in Asian adults with type 2 diabetes
6. NeuroDerm Announces Presentation of Data from Studies Evaluating ND0612, an Investigational Levodopa Continuous Administration Drug, in Healthy Volunteers and in Patients with Advanced Parkinsons Disease
7. Vanda Presents Data From Phase III Studies that Demonstrate Tasimelteon Restores Daily Cortisol Rhythm In Blind Patients With Non-24-Hour Disorder
8. Updated Results of Two Phase 2 Ibrutinib Studies in Patients with Mantle Cell Lymphoma or Diffuse Large B-cell Lymphoma
9. Xenon Licenses Antisense Drug XEN701 From Isis and Initiates Preclinical Toxicology Studies
10. Een studie in het New England Journal of Medicine bevestigt dat universele dekolonisatie van ic-patiënten voor 44% minder bloedstroominfecties zorgt
11. Vanda Presents Data From Tasimelteon Phase III Studies In Non-24-Hour Disorder
Post Your Comments:
*Name:
*Comment:
*Email:
(Date:2/4/2016)... Wegener Polyangiitis - Pipeline Review, H2 ... Polyangiitis - Pipeline Review, H2 2015, provides an ... This report provides comprehensive information on the therapeutic ... at various stages, therapeutics assessment by drug target, ... and molecule type, along with latest updates, and ...
(Date:2/4/2016)... Frontier Pharma: Chronic Obstructive Pulmonary Disease ... Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD) is ... the airways and lungs. Persistent breathing difficulties and ... one of the leading causes of morbidity and ... COPD is linked to cumulative exposure to risk ...
(Date:2/4/2016)... 2016 In response to the opioid abuse epidemic, ... for Medical Products and Tobacco, along with other FDA leaders, ... approach to opioid medications. The plan will focus on policies ... pain access to effective relief. --> ... Re-examine the risk-benefit paradigm for opioids and ensure that the ...
Breaking Medicine Technology:
(Date:2/5/2016)... ... February 05, 2016 , ... Love is in the air at King Kullen! ... assortments and packaging. This staple for Valentine’s Day is a must-have, and can be ... Valentine’s Day, not only are long-stem roses available, but also other flower bouquets, elegantly ...
(Date:2/5/2016)... ... February 05, 2016 , ... ... of Popeyes Louisiana Kitchen restaurants, launched the 14th annual “Appetite for a Cure” ... adults with muscular dystrophy, ALS and related diseases that severely limit strength and ...
(Date:2/5/2016)... , ... February 05, 2016 , ... ... devoted exclusively to funding innovative lymphoma research and serving the lymphoma community through ... poised to once again host, Swirl, A Wine Tasting Event at the La ...
(Date:2/5/2016)... ... February 05, 2016 , ... Give To Cure today announced ... and donate to Give To Cure’s campaign that is crowdfunding clinical trials to help ... and share payments through a smart device. In 2015 alone, Venmo processed $7.5 billion ...
(Date:2/5/2016)... ... 2016 , ... Stuart Bentkover, MD, FACS is thrilled to announce ... most effective tattoo removal today, Dr. Bentkover is the only doctor in Central Massachusetts ... PicoSure has been approved by the Food and Drug Administration (FDA) as a safe ...
Breaking Medicine News(10 mins):