Navigation Links
Implantation einer revolutionären akkommodativen Linse bei Katarakt-Patienten in deutschen Augenzentren im Rahmen einer internationalen klinischen Studie
Date:8/18/2014

BERLIN, 18. August 2014 /PRNewswire/ -- Vier führende deutsche Augenzentren nehmen zurzeit Katarakt-Patienten in eine internationale klinische Studie auf, in der eine Intraokularlinse (IOL) geprüft werden soll. Die Linse soll das Sehvermögen bei allen Entfernungen verbessern, so dass die Betroffenen nach der Operation möglicherweise keine Lese- oder Gleitsichtbrille mehr benötigen. Die neue Linse, die unter dem Namen FluidVision Accommodating Intraocular Lens (FluidVision akkomodative Intraokularlinse) vertrieben wird, wird Patienten implantiert, die sich an den teilnehmenden Prüfzentren in Berlin, Bochum, Heidelberg und Stuttgart einer Kataraktoperation unterziehen.

Jährlich werden in Deutschland etwa 600 000 Kataraktoperationen durchgeführt.[1]

„Wenn wir älter werden, verliert die natürliche Linse an Flexibilität, wodurch Lesen und allgemein die Fokussierung im Nahbereich zunehmend schwerer fällt. Daher benötigen Millionen von Menschen über 50 eine Brille zum Lesen und für die Nahsicht. Bei vielen Betroffenen tritt zusätzlich ein Katarakt (d. h. grauer Star) auf, der die Sehkraft weiter schwächt ", so Prof. Dr. med. Gerd U. Auffarth, leitender Prüfarzt an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. „Behandlungsmöglichkeiten, die sowohl die Nah- als auch die Fernsicht wiederherstellen, stehen derzeit nur begrenzt zur Verfügung. Daher sind die Betroffenen auf eine Lese- oder Gleitsichtbrille bzw. Kontaktlinsen angewiesen, um wieder richtig sehen zu können. Ergebnisse einer früheren Pilotstudie zur FluidVision-Linse sind sehr ermutigend. Wir sind daher davon überzeugt, dass die Patienten von dieser Linse deutlich profitieren werden, da sie das Potenzial hat, die Sehfähigkeit des Auges deutlich zu verbessern, so dass Objekte wieder scharf fokussiert werden können – sowohl im Nah- und Fern- als auch im Zwischenbereich."

Die FluidVision-Linse wurde vom kalifornischen Unternehmen PowerVision entwickelt. Es handelt sich hierbei um eine weiche, mit Flüssigkeit gefüllte Linse, die von der Augenmuskulatur verformt wird, so dass Objekte im Nah- und Fernbereich dynamisch fokussiert werden können. Diese Flexibilität entspricht dem Verhalten der natürlichen kristallinen Linse eines gesunden Auges. Die FluidVision-Linse ist als Ersatz der natürlichen Linse konzipiert und dient dazu, den Akkommodationsbereich der Patienten (d. h. die dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges) zu vergrößern, so dass sie in allen Entfernungen wieder klar sehen können.  

Die FluidVision-Linse wird mit nahezu den gleichen Operationstechniken implantiert wie traditionelle Intraokularlinsen. Frühere klinische Studien mit Patienten, die sich einer Kataraktoperation unterzogen haben, belegen, dass das einzigartige Linsendesign dazu geeignet ist, eine hervorragende Sehschärfe im Fern- und Zwischenbereich sowie die Lesefähigkeit wiederherzustellen.

Die teilnehmenden Prüfzentren nehmen derzeit über 50-jährige Männer und Frauen mit grauem Star in die Studie auf.

„Wir sind den teilnehmenden Prüfärzten für ihr Engagement und Interesse an dieser bahnbrechenden Studie zutiefst dankbar", ergänzt Barry Cheskin Präsident und CEO von PowerVision. „Viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt leiden an grauem Star und Alterssichtigkeit, und wir sind davon überzeugt, dass es einen signifikanten ungedeckten Bedarf an einer effektiveren Behandlung der Betroffenen gibt."

Weitere Informationen zur Studie finden Sie im Internet unter clinicaltrials.gov, Studien-ID „NCT02049567".

Zu den teilnehmenden deutschen Prüfzentren gehören:

  • Augenklinik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Baden-Württemberg, unter der Führung des leitenden Prüfarztes Dr. med. Gerd F. Auffarth
  • Charlottenklinik für Augenheilkunde, Stuttgart, Baden-Württemberg, unter der Führung des leitenden Prüfarztes Dr. med. Gangolf Sauder
  • Center for Vision Science an der Augenklinik der Ruhr-Universität, Bochum, Nordrhein-Westfalen, unter der Führung des leitenden Prüfarztes Dr. med. Burkhard Dick Augentagesklinik, Berlin, unter der Führung des leitenden Prüfarztes Dr. med. Manfred Tetz

Wenn Sie selbst oder jemand aus Ihrem Umfeld in Heidelberg, Stuttgart, Bochum oder Berlin an der Studie teilnehmen möchten, rufen Sie bitte 0049 (0)71 157 609 041.

Informationen zum grauen Star

Ein grauer Star – auch Katarakt genannt – ist eine Trübung der normalerweise klaren Linse des Auges. Abhängig von seiner Größe und Lage kann das normale Sehvermögen beeinträchtigt werden. Die meisten Katarakte treten bei über 55-Jährigen auf, gelegentlich sind aber auch Säuglinge und Kleinkinder betroffen. Die Behandlung des grauen Stars richtet sich nach dem Umfang, in dem er das Sehvermögen beeinträchtigt. Wenn ein Katarakt so weit fortschreitet, dass die Betroffenen bei normalen alltäglichen Aufgaben behindert werden, kann eine Operation erforderlich sein. Bei einer Kataraktoperation wird die erkrankte Linse entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt.[2]

Presse Kontakt:
Hollister Hovey
Lazar Partners Ltd.
Telephone: +1 646 871 8482
E-mail: hhovey@lazarpartners.com

[1] http://www.escrs.org/Publications/Eurotimes/08Feb/Germanyconsiderssolutions.pdf

[2] American Optometric Association (amerikanische Vereinigung für Optometrie): http://www.aoa.org/patients-and-public/eye-and-vision-problems/glossary-of-eye-and-vision-conditions/cataract


'/>"/>
SOURCE Star
Copyright©2014 PR Newswire.
All rights reserved

Related biology technology :

1. First Implantation of New Intrathecal Drug Pump to Treat Chronic Pain
2. Worlds First IVF Baby Born after Preimplantation Genome Sequencing is Now 11 Months Old
3. Preimplantation Genetic Diagnosis (PGD) Market is Expected to Reach USD 47.4 Million Globally in 2018: Transparency Market Research
4. Ein einfacher Bluttest kann Lungenkrebs mit hoher Sensitivität und Spezifität feststellen - Ergebnis einer im Journal of Clinical Oncology veröffentlichten, umfassenden klinischen Validierungsstudie
5. Steven F. Weiner, MD, of the Aesthetic Clinique in Santa Rosa Beach, Florida, Celebrates 20 Years of Botox Experience
6. Dr. Steven Weiner, of The Aesthetic Clinique, Predicts the Top 14 Trends in Cosmetic Procedures for 2014
7. Medunik Canada und Lucane Pharma unterzeichnen Lizenz- und Kooperationsvereinbarung zur Behandlung kanadischer Patienten mit Störungen des Harnstoffzyklus, einer Gruppe seltener Erbkrankheiten
8. Dr. Rongxiang Xu wird während seiner Auszeichnung mit dem internationalen Golden Biatec 2013 erklären, wie sich menschliche Organe selbst regenerieren können
9. Synexus feiert 21. Geburtstag mit einer Auftragsreichweite von mehr als 100 Mio. USD
10. Avery-Landsteiner Prize for Immunology Awarded to Alain Fischer of Paris, France, by German Society for Immunology
11. Edison beginnt Coverage von Magforce, einem deutschen Unternehmen für nanotechnologische Krebsbekämpfung
Post Your Comments:
*Name:
*Comment:
*Email:
(Date:6/23/2016)... , June 23, 2016 /PRNewswire/ - FACIT ... Ontario biotechnology company, Propellon Therapeutics ... development and commercialization of a portfolio of first-in-class ... Epigenetic targets such as WDR5 represent an exciting ... significantly in precision medicine for cancer patients. Substantial ...
(Date:6/23/2016)...  The Prostate Cancer Foundation (PCF) is pleased to announce 24 ... for prostate cancer. Members of the Class of 2016 were selected from a ... Read More About the Class of 2016 PCF Young Investigators ... ... ...
(Date:6/23/2016)... (PRWEB) , ... June 23, 2016 , ... STACS DNA ... Technical Leader at the Arkansas State Crime Laboratory, has joined STACS DNA as a ... STACS DNA team,” said Jocelyn Tremblay, President and COO of STACS DNA. “In further ...
(Date:6/23/2016)... -- Andrew D Zelenetz , ... Published recently in Oncology & ... Andrew D Zelenetz , discusses the fact ... placing an increasing burden on healthcare systems worldwide, ... the patents on many biologics expiring, interest in ...
Breaking Biology Technology:
(Date:6/1/2016)... NEW YORK , June 1, 2016 ... Biometric Technology in Election Administration and Criminal Identification to ... According to a recently released TechSci Research report, " ... Sector, By Region, Competition Forecast and Opportunities, 2011 - ... $ 24.8 billion by 2021, on account of growing ...
(Date:5/16/2016)... May 16, 2016   EyeLock LLC , a ... the opening of an IoT Center of Excellence in ... expand the development of embedded iris biometric applications. ... of convenience and security with unmatched biometric accuracy, making ... aside from DNA. EyeLock,s platform uses video technology to ...
(Date:5/3/2016)... 2016  Neurotechnology, a provider of high-precision biometric ... Biometric Identification System (ABIS) , a complete system ... ABIS can process multiple complex biometric transactions with ... fingerprint, face or iris biometrics. It leverages the ... MegaMatcher Accelerator , which have been used ...
Breaking Biology News(10 mins):